logo sc uni basel badminton neu

2016 10 19 PHOTO 00000108

Nach einem unglücklichen 3:4 gegen Villars-sur-Glâne ging es letzten Dienstag mit einem weiteren Heimspiel weiter gegen Neuchâtel BC, welche bereits 6 Punkte in zwei Matches holten. Wir waren gespannt auf die Begegnung und nahmen uns vor, die starken Gegner etwas zu nerven :)

 

Anja und Susanne begannen nicht optimal und mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Joel und Phips starteten mit vielen Fehlern ins Doppel, fanden dann aber langsam zurück und übernahmen die Oberhand bis zum Sieg im dritten Satz. Das Dameneinzel ging wieder an die Gäste. Annalisa konnte nicht ihr ganzes Können zeigen, spielte aber trotz ihrer dreiwöchigen Trainingspause ein gutes Spiel. Philipp liess im HE3 dem Gegner keine Chance und gewann sicher in zwei Sätzen mit mehr als doppelt so vielen Punkten.


Joel war nach seinem verlorenem Zweisätzer im HE1 nicht zufrieden. Auch beim ihm schlichen sich einige Fehler zu viel ein. Hänggi startete gut in den ersten Satz, musste sich aber nach der Führung in der ersten Satzhälfte mit 15:21 geschlagen geben. Danach folgten zwei weitere spannende Sätze, zugunsten von Hänggi. Zwischenstand 3:3. Zum Glück hatten Susanne und ich schon mit dem Mixed begonnen und kamen somit nicht mit, dass wir um die Entscheidung spielten. Das Blatt wendete sich auf unsere Seite. Sowohl die Fehler der Gegner, als auch die Netzroller zu unseren Gunsten häuften sich und so gewannen wir in zwei Sätzen. Endresultat 4:3!

Wir bedanken uns bei Neuchâtel BC und freuen uns auf die Rückrunde.

 

Bericht: Raphi