logo sc uni basel badminton neu

5:2 gegen Union Fribourg-Tafers

Am Freitag um 17:15 gings los nach Fribourg. Um dem Stau zu entkommen lenkte uns das Navi über Deutschland. Die Idee war gut, aber leider blieben wir vor dem Zoll im Stau hängen und Phips kam bereits zum ersten Mal ins schwitzen, da er seine ID nicht dabei hatte.

Teamfoto 1Liga 2016

Nach 5min Einspielen und zwanzig Minuten Verzögerung begann das Match. Die lange Fahrt hinterliess Spuren, beide Doppel starteten nicht gut. Anja und Annalisa fanden nach dem ersten verlorenen Satz ins Spiel und gewannen im dritten Satz. Hänggi und Phips mussten auch über drei Sätze zu schlussendlich unseren Gunsten.
Anschliessend feierten Annalisa und ich unsere Premiere im Mixed und das gegen das langjährig eingespielte Fischer-Duo. Phasenweise verlief es sehr gut, aber nach zwei Sätzen mussten wir dem Ehepaar gratulieren. Anja spielte ein starkes Einzel, gewann in zwei Sätzen und machte ihre Eltern und Fans richtig stolz:-)
Gegen Ende meines Einzels versuchte ich mich mit der Top oder Flop Taktik in den Sieg zu hämmern. Ich hatte schon bessere Ideen und verlor im Dritten.
Hänggi gewann in drei Sätzen, kämpfte aber oft auch gegen sich selber und liess dem Gegner mehr Chancen als erwartet. Im Dritten klappte es dann und er gewann klar 21:5. Phips, erstmal im HE1, spielte ein starkes Match. Im ersten Satz gewann er ungewohnt knapp zu 16, drehte aber dann auf und gewann 21:8. Schlussresultat 5:2. Uns gefällts.

Nach einem offerierten Snack der Gastgeber Union Fribourg-Tafers fuhren wir zufrieden nach Hause.

 

Bericht: Raphi