SCUBB Logo Jubilaeum Website

SC Uni Basel gegen BC Oberwil (20.10.2018)

Nach den beiden Auswärtspartien zu Beginn der Saison, konnten wir in unserem dritten Spiel endlich das Heimrecht geniessen. Zwar spielten wir nicht wie gewohnt im Pfaffenholz, sondern für uns neu im Vitis.

Um drei Uhr Mittags starteten wir mit den beiden Doppel. Das HD von Mehmet und mir verlief erstaunlich gut und wir gewannen in zwei Sätzen (21:9, 21:9). Unser gewohntes Damendoppel hatte dagegen ziemlich Mühe. Madleina und Kathrin konnten sich aber letztendlich in drei Sätzen durchsetzen.

In allen anschliessenden Herreneinzel bekundeten wir einige Probleme und mussten jeweils über drei Sätze gewinnen. Am erstaunlichsten war Mehmets Einzel. Obwohl er den ersten Satz 21:5 gewann, verlor er den zweiten Durchgang, nur um dann im dritten Satz wieder souverän 21:11 zu siegen. Almu gab erneut keinen Satz im Dameneinzel ab, und wartet immer noch auf eine etwas beschwerlichere Herausforderung im Interclub.

Um das erhoffte 7-0 Realität werden zu lassen, mussten somit nur noch Madleina und Michi das Mixed im finalen Spiel gewinnen. In zwei engen Sätzen (21:18, 21:19) gelang dies auch.

Nach den ersten drei Saisonspielen stehen wir noch ohne Matchverlust (21-0) da, dies kann sich aber schnell ändern, da wir bereits nächsten Freitag auswärts auf den wohl stärksten Gegner treffen und dabei auch noch auch Mehmet und Michi verzichten müssen.

Bericht: Jonas