logo sc uni basel badminton neu

Matchbericht vom 29.10.17 gegen den BC Adliswil

Und der begann gleich mit der Neuheit, dass das Spiel erst um 15:00 Uhr angesetzt war. Dies ganz zur Freude der Sonntags- Brunchliebhaber auf Seiten der Spieler, aber auch der Fans. Dass wir dem sowieso schon gefüllten Bauch nochmals eine etwas harte Kost zum Verdauen mit auf den Heimweg geben und die Nerven blank liegen würden, damit rechnete zu Beginn der Begegnung wohl niemand.

Teambild 2017 NLB

Nachdem sich das Damendoppel mit Dani und Rahel in zwei Sätzen geschlagen geben musste und auch Jano und Joel trotz einem Satzgewinn und hart umkämpften Spiel nicht gegen den erfahrenen NLA-Spieler Joshy und seinem Partner durchsetzen konnte, waren alle Augen auf das Mixed gerichtet.

Weiterlesen...

Interclub vom Freitag dem  27. bis 28. Oktober 2017

 

Eine Delegation des NLB-Kaders reiste am Freitagabend nach Zug. Die einen lernend, die anderen essend. Einige waren gestresst von der Arbeit und andere einfach nur müde. Da kam es gerade recht, in vollen Zügen durch die Schweiz zu fahren.

Voller Elan spazierte man durch das nächtliche Zug zur Halle. 

Der Interclub startete. Daniela zog ihre Siegesserie aus dem Zug, wo sie gegen Mo im "4 gewinnt" etwas glücklich mehrfach gewinnen konnte, weiter. Nach einem etwas verkorksten Doppel an Mos Seite, zündete sie im entscheidenden Moment den Turbo. Auch im Einzel, ihrer heimlichen Lieblingsdisziplin war sie an diesem Abend nicht zu stoppen. Auch hier landete der Ball, ausser beim Service, immer im gegnerischen Feld.

Weiterlesen...

Teambild 2017 NLB

Am Sonntagmorgen begann die Saison für unsere NLB Mannschaft. Die Begegnung mit den Gegnern aus Bern begann mit drei umkämpften Doppeln.

Weiterlesen...

Am Samstag reisten wir zum Team Argovia. wo wir trotz einzelner sehr guter Leistungen 3:5 unterlagen.

IMG 5479

Am Sonntag hatten wir unser letztes Spiel der Saison gegen Baden. Wir wollten einfach uns nochmals von der besten Seite präsentieren, was uns teilweise auch gelang.
Criggi und ich starteten mit dem Herrendoppel 1. Leider konnten wir unsere Leistung nur im ersten Satz abrufen, nachher lief nicht mehr viel zusammen. Zum Glück konnten Daniela und Mo mit einem tollen Spiel wieder ausgleichen. Danach zeigten Xumbi und Philipp eine super Leistung und schlugen ihre Gegner in zwei Sätzen.

Weiterlesen...

Tatort: Vitis Sportcenter in Allschwil
Tatzeit: 14:00 Uhr
Opfer: BC Zürich
Waffe: Badminton Rackets

Ich nehme es vorweg. Wir haben diese Saison als erstes Team den BC Zürich geschlagen!

Weiterlesen...

An diesem wunderschönen Sonntag mussten wir nach Bern in eine Halle, welche wegen dem Sonnenschein schwierig zu bespielen war.

IMG 5320

Im HD1, gespielt von Joel und Cedric, wurde den Gegnern keine Luft zum atmen gegönnt und ging in gefühlten 5min über die Bühne. Das DD von Mo und Rahel ging solide gespielt auch nach Basel.

Weiterlesen...

Teamfoto NLB 2016 17

Heute empfingen wir Zuhause im Vitis den BSC Vitudurum. Nachdem wir warm waren und Rahels hervorragendes und köstliches Buffet aufgebaut war, konnte es losgehen.
Ich durfte an der Seite von Roman das Herrendoppel 1 bestreiten und wir konnten es schlussendlich in einem packenden und sehr nervenaufreibenden Fight 26:24 im dritten Satz für uns entscheiden.

Weiterlesen...

Am Sonntagmorgen traten wir die Reise zum Auswärtsspiel in St. Gallen an. Aufgrund der Wetterverhältnisse entschieden wir uns für den Zug als Transportmittel.  Noch ein wenig verschlafen erreichten wir die Halle und wurden bereits von Schlagermusik empfangen.

Weiterlesen...

15965592 1643916462290731 6267168556072660855 n

Am Samstag ging es zum Rückrundenstart der NLB gegen das Team Baselland, das weit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz rangiert. Es war also mit 'leichter' Beute zu rechnen. Da Rahel und Jacqueline fehlten, setzten wir insgesamt 4 Frauen ein.

Weiterlesen...

Gestern bestritt die NLB Mannschaft das letzte Spiel des Jahres in Zürich, wo hochkarätige Gegner warteten. Die Tabellenersten traten mit ihren ausländischen Verstärkungen auf, was die Basler jedoch nicht einzuschüchtern schien, sondern vielmehr motivierte.
Denn schon zu Beginn ging es mit einem Kracher los. An der Seite von Marco kam Joel zu seinem ersten Einsatz im ersten Herrendoppel. In knapp einer Stunde Spielzeit und einem packenden Spiel über drei Sätze gewannen sie doch etwas überraschend gegen den Indonesier Titon Gustaman und den routinierten Philipp Kurz. Zur gleichen Zeit und ebenfalls über drei Sätze lang lieferten sich die Damen mit Rahel und Daniela einen knappen Fight gegen die andere ausländliche Verstärkung Diana Makarska und Ennia Biedermann. Dieses Spiel wurde jedoch mit 21:18 im dritten Satz zugunsten der Zürcher entschieden.

zuri nlb

Weiterlesen...

Seite 1 von 2