logo sc uni basel badminton neu

14711510 1526713144011064 4603661784089955447 o

Nicht immer war es so, aber heute war sie mit uns.  Wir hoffen, dass an diesem Wochenende nun endlich der Bann der verlorenen dritten Sätze gebrochen wurde.
Die Damen starteten souverän ins Doppel. Auch wenn es anfangs zu leicht erschien, mussten sie im zweiten Satz dann doch noch an die Säcke gehen, um diese ins Trockene zu bringen. Gesagt getan.

Im Herrendoppel durften Winti mit Roman das Feld als Sieger verlassen. Winti hat lange für diesen Sieg gekämpft und nimmt hoffentlich dieses Spiel als Vertrauenspritze für weitere Matches mit.  Daniela war sichtlich erstaunt, ob dem Hechteinsatzes von Roman und konnte sich kaum erholen. Criggi und Xumbi zeigten erneut auf dem Feld, dass die Harmonie und die Abstimmung stimmte. Rahel spielte ein hartumkämpftes Dameneinzel. Mit mentaler Stärker und guter Kondition vermochte sie zu siegen und war sichtlich erleichtert. Auch sie spürte noch das harte Damendoppelspiel vom Samstag in den Knochen. Die 3 Herreneinzel wurden vom SC Uni Basel dominiert und sicher nach Hause gebracht. Der eine oder andere Ballwechsel stach durch seine Brillanz und Raffinesse heraus.
Im abschliessenden Mixed mussten Daniela und Roman kämpfen. Ob es untergangen ist, dass der Gegner Linkshänder war? Wir wissen es nicht. Dennoch wurde um jeden Ball gekämpft und auch dies wurde wiederum mit einem Sieg belohnt. Eine starke Leistung des Teams. Eigentlich hätte es auch gereicht nur das 8:0 zu erwähnen.
Bravo und weiter so :)!

 

 

Bericht: Christina