logo sc uni basel badminton neu

Teamfoto NLB 2016 17

Heute empfingen wir Zuhause im Vitis den BSC Vitudurum. Nachdem wir warm waren und Rahels hervorragendes und köstliches Buffet aufgebaut war, konnte es losgehen.
Ich durfte an der Seite von Roman das Herrendoppel 1 bestreiten und wir konnten es schlussendlich in einem packenden und sehr nervenaufreibenden Fight 26:24 im dritten Satz für uns entscheiden.


Das Damendoppel konnten Daniela und Anke zeitgleich relativ problemlos und sicher nach Hause bringen und schon stand es 2:0 für uns.
Danach waren Criggi und Xumbi mit ihrem Doppel an der Reihe. Sie gewannen sehr souverän und klar und konnten so auf 3:0 erhöhen. Rahel gewann ihr Dameneinzel auch, vielleicht hätte sie etwas höher gewinnen können, doch sie durfte später noch Nati A spielen und trotzdem lief sie eigentlich nie Gefahr einen Satz abgeben zu müssen.
Ich musste leider heute mein Einzel denkbar knapp abgeben, doch Criggi wusste dem kleinen Aufbäumen von den Winterthurern wieder etwas dagegenzusetzen und gewann ebenfalls sehr souverän. Somit stand es nun 5:1 für uns.
Xumbi musste leider nach einem Auf und Ab eine empfindliche und sehr knappe Niederlage hinnehmen, doch Anke und Roman zeigten uns nochmals ihre ganze Routine und konnten uns den sechsten Punkt sichern.
Somit gehen wir aus dieser Einzelrunde als klarer Sieger und mit vielen neuen Erkenntnissen heraus. 6:2, so darf es weitergehen :D

Hakuna Matata!

 

Bericht: Joel