SCUBB Logo Jubilaeum Website

Am frühen Samstagmorgen spielt die NLB von Basel gegen den zweitletzten der Tabellen – BC Zug. Das Ziel war klar, nur ein Sieg zählte für die Basler.

Teambild 2017 NLB

Gestartet wurde die Partie mit dem Damendoppel und dem Herrendoppel 2. Wie während der Teambesprechung besprochen, sollten die ersten beide Spiele an Basel gehen, das legt den Grundstein für ein erfolgreichen Match.
Jano und Philipp sowie Monica und Daniela setzten gesagtes erfolgreich in die Tat um und gewannen ihre beiden Spiele souverän.

Anschliessend ging es weiter mit dem Herrendoppel 1 und den Dameneinzel. Die Herren hatten ein starkes Team auf der gegnerischen Seite. Der ehemalige Nationalspieler Lukas Nussbaumer. Sie meisterten ihre Sache sehr gut, doch leider reichte es im dritten Satz nicht für die Überraschung. Zur Überraschung von allen wurde das Dameneinzel von Daniela bestritten. Leider zeigte sich schnell, dass Daniela bereits seit langem kein Einzel mehr gespielt hatte und unterlag ihrer Gegnerin.

Alle drei Herreneinzel konnte Basel für sich gewinnen. Philipp traf im Herreneinzel 1 immer die Linie und zeigte einmal mehr seine Klasse. Jano bestritt das Herreneinzel 3 und zeigte mit viel Spielwitz und Ausdauer seine Stärke. Im Herreneinzel 2 erspielte sich Cristian einen schnellen Sieg und konnte so seine Kräfte noch für seinen NLA-Einsatz aufsparen.


Die letzte Begegnung war das Mixed Doppel. Hier spielten Monica und Joel gemeinsam und konnten den Gegner in drei Sätze niederkämpfen.

Mit einer tollen Mannschaftsleistung konnte sich die NLB 3 Punkte sichern und konnte fast entspannt den NLA Match gegen Uzwil geniessen.

 

Bericht: Daniela